Schwerer Verkehrsunfall Bundesstraße 10

 

Am Nachmittag des 15.07.2019 wurde die Freiwillige Feuerwehr Schwechat zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person im Bereich der Rauchenwarther Kreuzung auf der Bundesstraße B10 alarmiert.

Unverzüglich rückten die Kräfte mit dem Vorausfahrzeug, Hilfeleistungslöschfahrzeug und dem Abschleppfahrzeug aus.

 

Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges konnte sofort Entwarnung gegeben werden, es war keine Person eingeklemmt. Vor Ort handelte es sich um einen schweren Unfall mit einem Motorrad und einem PKW, wobei eine Person schwer verletzt wurde.


Bis zum Abtransport der verletzten Person, wurde ein Brandschutz aufgebaut und das Rotes Kreuz Niederösterreich unterstützt. Mit dem Notarzthubschrauber der ÖAMTC- Flugrettung wurde der Verletzte in ein umliegendes Spital gebracht. Nach Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei Niederösterreich wurden beide Fahrzeuge geborgen, sowie auslaufende Betriebsmittel gebunden und die Fahrbahn gereinigt.

Für die Dauer der Arbeiten musste die Bundesstraße teilweise gesperrt werden.

563122832.jpg

485538592.jpg

2932893488.jpg

2477805184.jpg

1714481216.jpg

 

4269424181.jpg