Öltreiben auf dem Schwechat-Bach

Am 19.04.2019 wurde die Freiwillige Feuerwehr Schwechat zu einem Schadstoffeinsatz in Stadtgebiet alarmiert.

Die im Haus anwesende Mannschaft, welche gerade diverse Reinigungsarbeiten durchführte, rückte unverzüglich mit Tank3, Versorgungsfahrzeug1 und Kommandofahrzeug1 aus.

Im Bereich der Brücke in der Wienerstraße wurde austretendes Öl aus einem Kanaleinlauf bemerkt.
Um die Ausbreitung zu verhindern, rüsteten sich zwei Mann mit Watthosen aus und verhinderten mittels schwimmbaren Ölsperren und Gewässerbindemittel die weitere Ausbreitung in das Gewässer. Gleichzeitig wurde der Kanalnotdienst der Stadtverwaltung Schwechatalarmiert.
Gemeinsam mit der Polizei Niederösterreich und dem Kanalarbeiter wurden Proben genommen und mit Öltestpapier auf Mineralöl überprüft.
Aufgrund der positiven Probe wurden die Kanaldeckel des betroffenen Ablaufes überprüft und der Ursache auf dem Grund gegangen.
Nach knapp 2 Stunden konnte die Feuerwehr Schwechat schlussendlich einrücken.

1361789355.jpg

3809189307.jpg

2580270811.jpg

3731600395.jpg

1816881179.jpg